Hausordnung

Übernachtungsgäste sind in diesem Haus herzlich willkommen!
Die Mitarbeiter freuen sich, wenn die Gäste sich wohl fühlen.

Die folgenden Regeln sind zu befolgen. Der Hausmeister ist berechtigt, die Hausordnung durchzusetzen und bei Verstößen Sanktionen auszusprechen. Bei groben Verstößen behalten wir (Diakonie und Verein „Dach über dem Kopf“) uns vor, Strafanzeige zu stellen.

  • Die Übernachtungsstelle steht wohnungslosen Männern täglich in der Sommerzeit
    von 19:00 bis 09:00 Uhr und in der Winterzeit von 18:00 bis 08:00 Uhr zur Verfügung.
    Übernachter sollen bis spätestens um 23:00 Uhr im Haus sein.
  • Alle Besucher sollen sich so verhalten, dass sich jeder wohl fühlt und auch die Nachbarn nicht gestört werden.
  • Konflikte sind gewaltfrei auszutragen. Gewalt gegen Personen oder Sachen wird grundsätzlich mit Hausverbot geahndet, gegebenenfalls erfolgt eine Strafanzeige.
  • Illegale Drogen sind im gesamten Bereich der Übernachtungsstelle strengstens verboten. Keine Absprachen, kein Handel, kein Konsum.
  • Der Verzehr von alkoholischen Getränken ist in den Gemeinschaftsräumen nicht gestattet. Gemeinschaftliches Konsumieren von alkoholischen Getränken in den Schlafräumen ist nicht erlaubt.
  • Die Wohn-, Schlaf-, Küchen- und Sanitärräume sind von den Bewohnern täglich zu säubern; der Müll ist zu entsorgen.
  • Bitte benutzen Sie unsere sanitären Anlagen. Duschgel, Shampoo und Rasierer stellen wir zur Verfügung. Äußerliche Vernachlässigung kann Ihre Mitmenschen sehr stören. Kommen Sie der Aufforderung nicht nach, sich und Ihre Bekleidung zu waschen, kann der Hausmeister ein befristetes Nutzungsverbot aussprechen.
  • Gemeinschaftsräume sind nach der Nutzung sauber zu hinterlassen. Das gilt besonders für die Küche.
  • Tierhaltung und das Mitbringen von Hunden ist nicht gestattet.
  • Fahrräder können ausschließlich in den Kellerräumen untergestellt werden.
  • Nicht mehr genutzte Zimmer werden nach drei Tagen geräumt. Verderbliche Lebensmittel oder Medikamente werden entsorgt. Andere persönliche Gegenstände werden bis zu 4 Wochen aufbewahrt. Haftung für Verlust übernehmen wir nicht.

 

Lünen im Mai 2015.
Der Vorstand des Vereins Dach über dem Kopf e.V.